Quantenzahlen und das verzweigte "Atom", Skizzenbuch Mario Wingert (1998).
Das neue physikalische Prinzip (2006).
Quantum Enigma - das Wunder der Natur (2007).
Die neue Kopenhagener Deutung (2012).

Das Quantenrätsel (Teil 5):
Quantentheorie macht Sinn!

Seltsame Welt? Ändere dein Denken!
Quantum Enigma - Das Wunder der Natur

Das neue physikalische Prinzip (2006)
Die neue Kopenhagener Deutung (engl.)

Die Quantentheorie macht Sinn: Seit 100 Jahren versucht sie uns zu sagen, daß der Körperbegriff der Mechanik und die Atomhypothese im Experiment scheitern. Das ist natürlich kein Grund, an der Existenz einer Realität zu zweifeln oder Aussagen zur Beschaffenheit der Realität krampfhaft zu vermeiden - nur die fundamentalen Annahmen der Physik waren falsch. Für das neue Weltbild bedeutet das: Die Natur besteht nicht aus Atomen oder Elementarteilchen, und Lichtquanten sind keine punktartigen, unteilbaren Energiekonzentrationen, die sich durch "den Raum" bewegen. Statt dessen haben wir es mit enantiomorph- verzweigten, verschieden dichten Feldstrukturen zu tun. Die Botschaft ist: Demokrits 2500 Jahre alte Atomhypothese ist tot, doch Avogadros Molekül- und Teilungshypothese überlebt - als nichtmechanischer, ganzheitlicher Teilungsprozeß. Das ist das neue physikalische Prinzip, das nun für Physik, Chemie und Biologie gleichermaßen gilt.

OLIGOFORM