Avogadros Hypothese 1811 - neu interpretiert und illustriert von mario wingert 2011.
Die Entdeckung eines neuen physikalischen Prinzips (Zellteilung, Verzweigung, Bifurkation) in Physik und Chemie. Quantenphysik mit Realität!

Das Quantenrätsel (Teil 1):
Avogadros Hypothese

Das Scheitern der Atomos-Hypothese
in Physik und Chemie.
Aber niemand sieht es!
Avogadro und das fundamentale
Problem der Physik
(Kommentar)
Avogadros Hypothese (Original)

Heute weiß jedes Kind, dass die Welt aus unteilbaren Teilchen besteht, und jeder Student, dass das Atom das bestverstandene "Mikro-Objekt" der Natur sei. Wird der Student dann endlich erwachsen und zufällig auch noch Physiker, braucht er eine gehörige Portion Intelligenz und etliche Jahre, um zu begreifen, dass das so alles nicht stimmt. Denn zwischen dieser naiven Vorstellung von der Beschaffenheit der Realität und der Wahrheit steht das Doppelspaltexperiment: Es besagt, dass die Natur nicht aus Atomen und Elementarteilchen bestehen kann, denn "elementare Teilchen" können durch zwei Öffnungen gleichzeitig gehen - und wenn man es so formuliert, muss ihre atomare bzw. elementare (sprich: unteilbare) Realität geisterhaft und nebulös, ja sinnlos erscheinen. Das wird hier erstmalig physikalisch-realistisch als Versagen der Atomhypothese erkannt & interpretiert. Und nur so lässt sich der „eigentliche Witz dieser Geschichte“ (Einstein 1917) begreifen.
OLIGOFORM